Mit IHM Beleuchten 38: Wozu an einem Festival dabeisein?

In dieser Episode dieser “Mit IHM Beleuchten”-Serie sehen wir uns genauer an, wofür Einladungen zu Festivals, Events und Sessions wirklich da sind. Wir gehen vom menschlichen Sich-gebunden-Fühlens aus und folgen dem inneren Wusch frei zu sein und alle weltlichen und körperlichen Formen in dem Neuen Licht zu sehen, mit Gelassenheit handzuhaben und mitzunehmen, wie alles ist, auf dieser Welle des Lichts in Stille zu sein. Es ist eine Verbindung mit IHM in der Mitte der transparent werdenden Wahrnehmungsbilder. ◊

“#MitIHMBeleuchten” mit #Devavan und EKIW – #einkursinwundern * — diesmal mit Inhalten aus der Lektion 278 von Ein Kurs in Wundern – EKIW

Mit Dir Warm werden – Eine Wunder-Festival Warm-Up Session mit Devavan

In dieser Warm-Up-Session teilen wir, wie wir den neuen und wahren Sinn und Zweck unseres Hierseins in Raum und Zeit verstehen lernen. Wir lernen, wofür wir hier sind und welche Funktion wir in einem Angebot einer Einladung, uns im Licht zu verbinden, zu vollbringen gewillt sind. Wir folgen Jesus und lassen uns zu allen unvergebenen Gedanken führen, um unsere Vergebung und Heilung zu vervollständigen. Dazu benötigen wir die Stärke und Führung des Heiligen GEISTES. ◊

Devavan teilt mit dir einen Abschnitt aus der Einleitung der 4. Wiederholung und einen Absatz aus Lektion 126, von #EinKursInWundern – EKIW*, sowie eine längere Passage aus Devavan’s Buch “Der Ruf an das Grenzenlose”, S.108 – 113, erschienen in https://www.amazon.de/dp/B08QRXT6DQ

Schimpansen- oder GOTTES-Bewusstsein leben

Wenn du wirklich wissen möchtest, woher du herkommst?… Es gibt eine wunderbare Serie gerade auf Netflix über das Leben der Schimpansen („Chimp Empire“), eine Doku…  Und ich kann sie dir nur ans Herz legen, anzuschauen, weil wir letztendlich hier ein ‚betender Affe’ sind.  Wir sind ,betende Schimpansen‘…  Betend, weil wir ein bestimmtes Bewusstsein haben…  Aber wir sind 98% in unserer Genetik vollkommen gleich mit der DNS eines Schimpansen.  Und was sie da zeigen… mit detaillierten Cameraaufnahmen: Wie sie leben, die sozialen Strukturen, wie sie ihre Kinder großziehen, wie sie ihre Territorien abstecken…, und alles, was den Großteil ihres Lebens ausmacht.

Und da kommen wir her, lieber Bruder!  Es ist ein unendlicher Konflikt, ein ununterbrochener Kriegszustand, in dem sich dieses Schimpansen-Bewusstsein befindet, weil es um das Überleben geht. Es geht um das Überleben der Idee, Körper zu sein, und dass die körperliche Zusammengehörigkeit alles wäre. Und das ist, was genetisch codiert ist. Und das ist natürlich auch in uns genetisch codiert und zeigt sich in den Familienverbänden.

Wenn du dir das ansiehst, siehst du sofort, dass wir dieses Erbe der Schimpansen nach wie vor wiederholen oder wiedererleben, und jetzt bloß ausrichten, in einer neuen Sichtweise, in einer neuen Führung, in einer neuen Gewißheit, die uns zeigt, dass wir tatsächlich jenseits des Körpers uns verstehen können, uns erfahren können, und dass wir keinen Grund und keinen Nutzen mehr davon haben, in der Angst und der Bedrohung, der Auslöschung der Spezie oder dieser Identifikation als Persönlichkeit, uns als Körper identifizieren müssen.

Und das ist wirklich der einzige Unterschied. Und das heißt nicht… – Was weiß ich wirklich über das Bewusstsein eines Schimpansen? Weil in Wirklichkeit ist er vollkommen frei in seinem Geist. Und egal, wie er sich erlebt in seiner hormonellen und umwelt-reflektierenden Weise, dem Ausleben der genetischen Codierung, dem Bewusstsein…. Wir haben letztendlich überhaupt keine Ahnung darüber, was Bewusstsein und Ausrichtung, in der Verbindung mit GOTTES Geist Selbst ist… Weil in Wirklichkeit ist nur GOTT hier. Und diese Erinnerung nehmen wir aus diesen Momenten des  Kollapses, aus den Momenten von Todeserfahrungen, von der  Auflösung des Selbstkonzeptes… mit.

(Anke Westermann: https://ankefaktur.de)

Es wurde dir gezeigt, dass GOTT in allem ist, was es gibt,  und dass es NUR GOTT gibt, und nichts anderes.  „Die Wahrheit ist wahr, und nichts anderes ist wahr…“  wird im Kurs beschrieben, und so in vielen anderen Ausdrucksweisen. Das ist, was wir jetzt miteinander teilen…

(aus Aleph-Session mit Devavan, 16.Mai, 2023; Aufnahmezeit 27:20 – 31:30 —
https://devavan.com/2023/05/16/letztes-treffen-am-weg-nach-hause/)

(Anke Westermann: https://ankefaktur.de)

Du hast einen Traum von Tod, von Krankheit, Leid, Verlust und Schmerz geträumt. Aber nun erwachst du zur Wahrheit, und du bist so dankbar und so froh über diese Erkenntnis, dass du dich nicht länger in Grenzen halten kannst. Und dies ist die Wahrheit: dass du NICHT begrenzt sein kannst, weder durch eine Körperform noch durch eine imaginäre Selbst-Identität in einer illusionären Welt.

Wir danken unserem VATER im HIMMEL jeden Augenblick für diese absolut unglaubliche Erkenntnis unseres wahren SELBST. „Ich bin noch immer so wie GOTT mich schuf” hallt es im Universum wider, und das ist es schon! Du bist wie GOTT dich schuf, und du kannst nicht irgendetwas anderes sein, oder irgendetwas aus dir selbst heraus. Du bist, was alles und jeder im ganzen Universum ist! Und nur diese Erkenntnis wird dich vollständig freudvoll und glücklich machen, weil es die Entdeckung und Erkenntnis deiner eigenen LIEBE ist, der „wahren Liebe, die zu dir kommt”, die bereits in dir ist, und die du schon bist.

Aus der Tiefe deines HERZENS will diese LIEBE geteilt und verbreitet werden. Du bist jetzt das ganze sich ausdehnende Universum, das gibt, ohne dass es irgendetwas als Gegenleistung braucht. Und dir selbst und dem ganzen Universum bestätigst und erklärst du: „Ich bin der heilige SOHN GOTTES.”

Ich bin der heilige SOHN GOTTES SELBST.
Ich kann nicht leiden,  kann nicht in Schmerzen sein;
Ich kann weder Verlust erleiden  noch bei dem versagen, um was Erlösung bittet.

Du bist der heilige SOHN GOTTES, nicht weil du das sagst, sondern weil es die Wahrheit ist, genauso wie GOTT eine Tatsache ist. Du bist DEINES VATERS vollkommene SCHÖPFUNG.

Alle Macht ist dir gegeben,
wie im HIMMEL so auf Erden.
Es gibt nichts, was du nicht tun kannst.

(Auszug aus Devavan’s Buch “Der Ruf an das Grenzenlose“ – Kapitel 5: Wir Teilen eine Lösung; –
Artikel: „Du bist auf dem Weg nach HAUSE, und hast ES wahrlich nie verlassen“, S. 163;
erhältlich auf Amazon: https://www.amazon.de/dp/B08QRXT6DQ )

Mit IHM Beleuchten 37: Krankheit und Heilung im Geist

In dieser Episode dieser “Mit IHM Beleuchten”-Serie sehen wir uns Inhalte zur Heilung genauer an. Wir machen uns bewusst, dass wir uns die Idee der Krankheit als Abwehr gegen die Wahrheit genauer ansehen müssen, mit allen Ideen, wie wir die Wahrheit von uns fernzuhalten versuchten. Heilung macht frei im Geist und verbindet im Licht und in der Liebe. Wir teilen und unterstreichen anhand von persönlichen Beispielen die Wiederherstellung der wahren Kommunikation, die ein Teilen und Segnen über alle Vorstellungen hinaus eröffnet. ◊

“#MitIHMBeleuchten” mit #Devavan und EKIW – #einkursinwundern * — diesmal mit Inhalten aus der Lektion 136 & 137 von Ein Kurs in Wundern – EKIW

Letztes Treffen am Weg nach HAUSE

In dieser Aleph-Session teilen wir, wie wir die neue Wahl unsere Vollkommenheit anerkennen und in der Erfahrung ausdehnen. Wir sehen uns verschiedene Aspekte an, die uns Jesus am Ende des Textbuches als “Wähle noch einmal” anbietet und uns direkt in die Erkenntnis und Erfahrung GOTTES geleitet. Es ist eine Erkenntnis, unveränderlich und unveränderbar zu sein, die wir als unsere wahre Identität anerkennen und als das wiedererkennen, was uns “auf der anderen Seite” oder im Moment, in das wahre “Leben” einzutreten, nachdem die fasche Selbstidentität sich auflöste, als eingebildetes Selbst starben, gezeigt und gegeben wurde: eine Schau, die eine andere Welt neu sieht und diese letzte Schau des Christus auszudehnen und zu teilen beginnt. ◊

Devavan teilt mit dir aus dem Textbuch-Abschnitts von Kapitel 31, “Die Letztendliche SCHAU”-VIII. (Wähle noch einmal) 31-VIII-4.-12., einen Absatz aus Lektion 136, von #EinKursInWundern – EKIW*, sowie eine längere Passage aus Devavan’s Buch “Der Ruf an das Grenzenlose”, S.163 – 166, erschienen in https://www.amazon.de/dp/B08QRXT6DQ

Als Audio auf Soundcloud: https://soundcloud.com/aleph-akademie/ein-kurs-in-wundern-session-mit-devavan-am-160523

Schimpansen- oder GOTTES-Bewusstsein leben

Wenn du wirklich wissen möchtest, woher du herkommst?… Es gibt eine wunderbare Serie gerade auf Netflix über das Leben der Schimpansen („Chimp Empire“), eine Doku…  Und ich kann sie dir nur ans Herz legen, anzuschauen, weil wir letztendlich hier ein ‚betender Affe’ sind.  Wir sind ,betende Schimpansen‘…  Betend, weil wir ein bestimmtes Bewusstsein haben…  Aber wir sind 98% in unserer Genetik vollkommen gleich mit der DNS eines Schimpansen.  Und was sie da zeigen… mit detaillierten Cameraaufnahmen: Wie sie leben, die sozialen Strukturen, wie sie ihre Kinder großziehen, wie sie ihre Territorien abstecken…, und alles, was den Großteil ihres Lebens ausmacht. Und…

Mit IHM Beleuchten 36: Wofür wir wirklich dankbar sind

In dieser Episode dieser “Mit IHM Beleuchten”-Serie sehen wir uns Inhalte zur Dankbarkeit genauer an. Wir machen uns bewusst, dass Dankbarkeit für Dinge und Geschenke dieser Welt nur der Beginn dessen ist, was uns im Erwachen gegeben wird. Wir lernen, dass wir erstmals für uns selbst dankbar sein müssen, um GOTT wahrlich danken zu können. Wir teilen und unterstreichen anhand von persönlichen Beispielen die Bedeutung unserer Dankbarkeit. ◊

“#MitIHMBeleuchten” mit #Devavan und EKIW – #einkursinwundern * — diesmal mit Inhalten aus der Lektion 123 von Ein Kurs in Wundern – EKIW und Devavan´s Buch “Der Ruf an das Grenzenlose” – “Dankbarkeit jenseits des Ausdrückbaren”, S. 175-178

Tanz mit Mir…

In dieser Aleph-Session teilen wir, was uns von GOTT gegeben ist: die Macht der Entscheidung, zu wählen, wie wir alle und alles sehen wollen, uns zu erfahren wünschen. In der Schau des Erlösers wird das Schild ddes Selbstkonzeptes, das als stumme Barrikade vor der Wahrheit steht, nochmals untersucht. Diesmal wählen wir, unseren Bruder in seiner Unschuld zu sehen, um sehen zu können, wie er und alles wirklich ist. ◊

Devavan teilt mit dir Teile zur Lektion 121 & 122, des Textbuch-Abschnitts von Kapitel 31, “Die Letztendliche SCHAU”-VII-11.-12. (Die Schau des Erlösers) von #EinKursInWundern – EKIW*, sowie Passagen aus Devavan’s Buch “3 Tage zum Erwachen”, S.180 – 182.

Mit IHM Beleuchten 35: Auswirkungen von “Es gibt keine Welt”

In dieser Episode dieser “Mit IHM Beleuchten”-Serie sehen wir uns genauer an, was unser Glaube an einen anderen Willen als GOTTES Wille in uns angerichtet hat, nämlich eine Welt sich vorzustellen, die es gar nicht gibt. Jesus bezeichnet die Idee “Es gibt keine Welt” als einen zentralen Gedanken, den dieser Kurs zu lehren versucht. Er führt uns sanft an der Hand und zeigt uns, dass selbst jener Geist, der dies nicht gleich annimmt, und erst zurücktritt, wiederkehren wird, um diese Idee anzunehmen und weiterzugehen. Wir betrachten mit IHM unsere Erkenntnisse und Erfahrungen mit dieser Erwachensidee und sind bereit, Seine Einladung jetzt anzunehmen. ◊

“#MitIHMBeleuchten” mit #Devavan und EKIW – #einkursinwundern * — diesmal mit Inhalten aus den Lektionen 116, 132 & Kap.27-VIII-6, von Ein Kurs in Wundern – EKIW

Die Welt bietet keine wirkliche Wahl an

In dieser Aleph-Session teilen wir, wie wir vom Selbstankläger, der nicht sehen will, dass alles in seinem Geist gemacht wird, über einen Ausdruck eines “knurrenden Hundes” von Hass und Bösem, Krankheit und Angriff, Schmerz und Leiden, zum gegenwärtig lebenden Geist werden, der weiß, dass die Welt keine wirklich Wahl anbieten kann. Jede Wahl, die innerhalb des beobachtenden Geistes zwischen Illusionen und Illusionen getroffen wird, führt zum Tod. Wir bleiben aktiv in der Geistesschulung in der Umwandlung dieser dahinterliegenden Verleugnung der Wahrheit. ◊

Devavan teilt mit dir aus dem Textbuch-Abschnitts von Kapitel 31, “Die Letztendliche SCHAU”-IV. (Die wirkliche Alternative) 31-IV-8. & 1.-2., einen Absatz aus Kap. 31-III-5., Teile zur Lektion 114, von #EinKursInWundern – EKIW*, sowie eine Passage aus Devavan’s Buch “3 Tage zum Erwachen”, S.136 – 138.

Mit IHM Beleuchten 34: Die Macht, die Wahrheit zu erwecken

In dieser Episode dieser “Mit IHM Beleuchten”-Serie sehen wir uns genauer an, was unsere Macht in unserem Geist ist, die die Wahrheit erweckt und die geistige Gesundheit wieder herstellt. Es ist die Macht Seiner GEDANKEN, Die uns in Stille, innerer Ruhe, Freude, Liebe und Frieden erkennen läßt, er wir wirklich SIND. Wir betrachten mit IHM Situationen, die Emotionen hochkommen lassen, die einerseits große Freude, dann aber auch zerstörende Gefühle ausdrücken, die den Punkt des Aufgebens und der Hingabe ausmachen, und den Wendepunkt im Neugeborenwerdens repräsentieren. ◊

“#MitIHMBeleuchten” mit #Devavan und EKIW – #einkursinwundern * — diesmal mit Inhalten aus der Lektion 109 von Ein Kurs in Wundern – EKIW

Up ↑